Daniel JENZ Tenor
 
  BIOGRAPHIE  

 

Seit der Saison 20/21 ist Daniel Jenz Ensemblemitglied der Wiener Staatsoper. Hier ist er in einem breiten Rollenspektrum zu erleben, darunter der STEUERMANN im “Fliegenden Holländer”, EIN HIRT in “Tristan und Isolde”, 3. KNAPPE in “Parsifal”, FROH in “Rheingold”, NARRABOTH in “Salome”, LEUKIPPOS in “Daphne”, JAQUINO in “Fidelio”, ANDRES in “Wozzeck”, DER KAVALIER in “Cardillac” oder MR. JONES in “Animal Farm” von Alexander Raskatov.

Besondere Akzente setzte er als NUTRICE/PRIMO FAMIGLIARE in “L'incoronazione di Poppea” sowie in der Spielzeit 2023/24 als WEISSER MINISTER in György Ligetis “Le Grand Macabre” – beides Erstaufführungen an der Wiener Staatsoper unter Pablo Heras-Casado.

Im Sommer 2024 wird er bei den Bayreuther Festspielen als HIRTE in der Neuproduktion “Tristan und Isolde” debütieren.

Gastengagements führten ihn u.a. an die Staatsoper Berlin, die Opern Frankfurt und Bonn, die Hamburgische Staatsoper, an das Nationaltheater Mannheim, das Landestheater Linz, zum Schleswig-Holstein Musik Festival und in die Liverpool Philharmonic Hall.

Den TEBALDO in “I Capuleti e i Montecchi” verkörperte er 2023/24 am Luzerner Theater.

Am Staatstheater Mainz war er 2022 der TOM RAKEWELL in einer Neuproduktion von “The Rake’s Progress”.

Zuvor war Daniel Jenz Ensemblemitglied am Stadttheater Hildesheim, am Theater Lübeck und zuletzt am Staatstheater Kassel. An diesen Häusern gestaltete er ein breites Repertoire an Fachpartien darunter BARON KRONTHAL im “Wildschütz”, TOM RAKEWELL in “The Rake's Progress”, FENTON in “Die lustigen Weiber von Windsor”, WALTHER VON DER VOGELWEIDE im “Tannhäuser”, TANZMEISTER in “Ariadne auf Naxos” sowie TAMINO in “Die Zauberflöte”. Seine Interpretation von sieben Partien im selten gespielten “Christophe Colomb” von Darius Milhaud am Theater Lübeck 2019 fand überregionalen Beifall.

Daniel wurde in Esslingen a.N. geboren. Er studierte an den Hochschulen Graz und Mainz und gehörte zum Jungen Ensemble des Mainzer Staatstheaters.

Der deutsche Tenor ist Preisträger beim Bundeswettbewerb Gesang 2006 und wurde 2009 mit dem Franz-Völker-Preis für Nachwuchstenöre ausgezeichnet.

Außerdem ist er Stipendiat der Hanser-Strecker-Stiftung, der Richard-Wagner-Stipendienstiftung, der Stiftung Mainzer Theaterkultur und Preisträger des Rotary Musikwettbewerbs Wiesbaden. 

Daniel Jenz arbeitet mit namhaften Dirigenten und Regisseuren zusammen wie u.a. Philippe Jordan, Bertrand de Billy, Franz Welser-Möst, Axel Kober, Marco Armiliato, René Jacobs, Sylvain Cambreling, Dennis Russell Davies, Alexander Soddy und Thomas Guggeis, Calixto Bieito oder Kirill Serebrennikow.

Ergänzend zu seinen Opernauftritten singt der Tenor zahlreiche Konzerte, darunter Werke von Bach, Händel, Dvořák, Haydn, Mendelssohn-Bartholdy, Monteverdi, Mozart, Rossini u.v.m. 

Beim Lehár-Festival Bad Ischl 2019 interpretierte er den MAXIME DE LA VALLÉ in der Operette “Clo-Clo” von Franz Lehár. Diese Wiederentdeckung wurde vom Operetten-Boulevard des BR-Klassik mit dem “Frosch des Monats” ausgezeichnet und als CD-Weltersteinspielung zum 150. Geburtstag von Franz Lehár veröffentlicht. 2024 ist die CD-Veröffentlichung des “Parsifal” der Wiener Staatsoper geplant.

 

 
 
 
KRITIKEN
 
Wiener Staatsoper - Daphne - LEUKIPPOS
Daniel Jenz ist ein mutig gegen seinen übermächtigen, heldischen Rivalen Apollo antretender Leukippos und bestätigt seinen Status als einer der vielseitigsten und versiertesten jungen lyrischen Tenöre. Auch gestalterisch sehr ausgeprägt, überzeugt er mit jugendlicher Unbekümmertheit und großen Momenten voll Sanftheit und Sensibilität.
Online Merker
onlinemerker.com
Daniel Jenz verleiht dem verliebten Leukippos Schalk und kultivierten Schmelz.
Online Merker
onlinemerker.com
Staatstheater Mainz – The Rake’s Progress – TOM RAKEWELL
Tom (alias der fantastische Tenor Daniel Jenz)...
Deutschlandfunk
www.deutschlandfunk.de
Tiefgreifend wie ergreifend kommt Daniel Jenz daher, präsent in jeder Sekunde.
Frankfurter Allgemeine
www.faz.net
Brillant waren die beiden Schlüsselfiguren des Tom Rakewell und Nick Shadow, Daniel Jenz und Peter Felix Bauer: starke, schlanke und schön timbrierte Stimmen.
Frankfurter Rundschau
www.fr.de
Wiener Staatsoper – Der Fliegende Holländer - STEUERMANN
Mehr Bodenhaftung und Verbindung zum Gewerbe hat dafür Daniel Jenz als Steuermann. Ein gelungenes Rollendebüt des noch relativ neuen Ensemblemitglieds.
Online Merker
www.onlinemerker.com
Léhar Festival Bad Ischl – Pariser Leben – RAOUL DE GARDEFEU
Der sicher geführte Tenor Daniel Jenz und der helle Kavaliersbariton Ivan Orescanin verkörpern die beiden drahtziehenden Lebemänner Gardefeu und Bobinet aufs Beste, nämlich mit einer eloquenten Mischung aus Selbstverliebtheit und Selbsterkenntnis, die weder des Charmes noch des leichtsinnigen Esprits entbehrt.
Gottfried Franz Kasparek , Der neue Merker 08+09/ 2019
LEHAR Festival Bad Ischl – Clo-Clo – MAXIME DE LA VALLE
Daniel Jenz, als Maxime ein fescher, schlanker, temperamentvoller lyrischer Tenor.
Sieglinde Pfabigan, Der Neue Merker 08+09/ 2019
Daniel Jenz begeisterte als einzig wahrhaftiger Liebhaber Clo-Clos, Maxime de la Valle, dem auch die Liebe erwidert wird. Clo-Clo ist trotz aller herausragenden Musiknummern keine große Sängeroper. Man braucht hervorragende Singschauspieler, die den Witz auf den Punkt bringen.
OÖ Nachrichten
www.nachrichten.at
Mit tenoralem Schmelz und lustspielhaft-leichtem Gesang gibt Daniel Jenz den idealen Verehrer Maxime de la Vallé.
opern-kritik.de
www.opern-kritik.de
Sympathisch agierte der deutsche Tenor Daniel Jenz als Maxim de la Vallé, der schließlich mit Erfolg um die Hand von Clo-Clo wirbt.
Online Merker
www.onlinemerker.com
Theater Lübeck – Ariodante – LURCANIO
Der Tenor Daniel Jenz überraschte vor seinem Weggang aus Lübeck noch einmal als Lurcanio mit einer großen Leistung. Seine Stimme zeigte Glanz und Festigkeit und meisterte das barocke Ausdruckswesen grandios. Er wird fehlen.
Unser Lübeck
www.unser-luebeck.de
Staatstheater Kassel - Der Wildschütz – BARON KRONTHAL
Daniel Jenz singt den Baron Kronthal mit geschmeidigem, schön timbriertem, hellem Tenor und lässt wunderschöne Spitzentöne hören.
OMM
www.omm.de
Etwa in den Momenten, da Baron Kronthal seinen Weltschmerz auslebt. Daniel Jenz setzt hier mit viel Tenorschmelz und hoher Agilität die Glanzpunkte.
HNA
www.hna.de
Theater Lübeck – Der Wildschütz – BARON KRONTHAL
Daniel Jenz als Bruder der Gräfin lässt seinen hellen Tenor strahlen, er agiert überzeugend als jugendlicher Liebhaber — ein echter Gewinn für das Lübecker Ensemble.
LN Online
www.ln-online.de
Staatstheater Kassel – Falstaff - FENTON
Ein tolles junges Paar sind Karola Sophia Schmid als Nannetta und Daniel Jenz als Fenton: Frisch, strahlend und mit viel Emotion sorgen sie für die lyrischen Momente der „Commedia lirica“.
HNA
www.hna.de
Der klare, helle Tenor von Daniel Jenz harmoniert prächtig mit der Stimme seiner Partnerin.
Staatstheater Kassel
www.staatstheater-kassel.de
Staatstheater Kassel – Westside Story - TONY
Mit großer Intensität, aber ohne zu überzeichnen, und mit Gesang, der zu Herzen geht, verkörpert Daniel Jenz den Tony – nicht nur beim Megahit »Maria«.
Staatstheater Kassel
www.staatstheater-kassel.de
Theater Lübeck – Armide – RENAUD
Er verfügt über eine großartige natürliche Höhe in der Stimme,...
LN Online
www.ln-online.de
Kassel – The Rake’s Progress –TOM RAKEWELL
Überzeugend als Sängerdarsteller agieren Daniel Jenz, ein stimmstarker Tom mit hoher Präsenz,...
HNA
www.hna.de
 
 
 
SZENENFOTOS
Wiener Staatsoper - Daphne - LEUKIPPOS
 
Staatstheater Mainz – The Rake’s Progress – TOM RAKEWELL
Foto: Andreas Etterr
 
Staatstheater Mainz – The Rake’s Progress – TOM RAKEWELL
Foto: Andreas Etterr
 
Staatstheater Mainz – The Rake’s Progress – TOM RAKEWELL
Foto: Andreas Etterr
 
Lehar Festival Bad Ischl – Pariser Leben – RAOUL DE GARDEFEU
(Foto: Foto Hofer, Lehar Festival Bad Ischl)
 
Theater Lübeck – Armide – RENAUD
Foto: Jochen Quast
 
Theater Lübeck – Der Fliegende Holländer – STEUERMANN
Foto: Olaf Mazahn
 
Theater Lübeck – Ariodante – LURCANIO
 
Theater Kassel – Der Wildschutz (links) – BARON KRONTHAL
 
Theater Kassel – Die Zauberflöte - TAMINO