Zsuzsanna ÁDÁM Sopran
 
  BIOGRAPHIE  

 

Nach dem Gewinn des Internationalen Éva Marton-Wettbewerbs und des Gesangs-wettbewerbs Antonio Bertolini in Mailand, ist Zuzsanna Ádám die Entdeckung aus Ungarn im Lirico-Spinto-Fach.

Im Februar 2021 debutierte sie als ELISABETTA in einer Neuproduktion von Verdis Don Carlo an der Staatsoper Budapest. Die Premiere wurde als Live-Stream gezeigt. Die Kritik schrieb begeistert: 

„Zsuzsanna Ádám als Elisabetta verfügte über einen gleichmäßigen warmen Sopran, bereit zur Attacke wie fähig zu einem wunderschönen Pianissimo in den höchsten Registern“
Online Merker
www.onlinemerker.com

An der Staatsoper in Budapest war sie bereits in Ferenc Erkels  ‘Hunyadi László’ in der Rolle der SZILÁGYI ERZSÉBET zu erleben, eine Rolle mit der sie zuvor schon an der Nationaloper Miskolc erfolgreich war.

An der Staatsoper Budapest sang sie zudem den Sopranpart im Verdi Requiem und begeisterte als MAGDA in La Rondine. Die MAGDA verkörperte sie auch an der Oper Cluj-Napoca in Rumänien.

Mit dem Budapest Strings Orchestra sang sie die DONNA ELVIRA in Mozarts Don Giovanni, am Nationaltheater Szeged die ELVIRA in Verdis Ernani sowie im Sommer 2019 die Titelrolle von Verdis AIDA beim Open-Air-Festival in Szeged.

Zsuzsanna absolvierte ihr Gesangsstudium an der Musikuniversität in Szeged, Ungarn, nachdem sie auch am Konservatorium Lucio Campiani in Mantova studiert hatte. Sie studierte an der Liszt Ferenc Akademie bei Éva Marton und besuchte Meisterkurse bei Mirella Freni und Andrea Rost. 2017 gewann sie den 2. Preis beim Internationalen Gesangswettbewerb ‚Anton Rubinstein‘ in Düsseldorf.

Ihr Operndebüt machte sie 2014 als BERTA in Il Barbiere di Siviglia an der Baja Opera. Sie wurde Mitglied des Nationaltheaters von Miskolc in ihrem Heimatland, wo sie ihr solistisches Repertoire erweitern konnte.

2017 wurde sie von der Livorno Opera eingeladen, an einer Operngala teilzunehmen, und ein Jahr später trat sie in einem weiteren Opern-Gala-Konzert wieder in Italien, in Brescia, auf.

2021 wird sie auch noch als GIULIETTA in Les Contes d’Hoffman an der Staatsoper Budapest debutieren.

 

 
 
 
KRITIKEN
 
Budapest State Opera – Don Carlo - ELISABETTA
ZSUZSANNA ÁDÁM war in der Rolle der Elisabetta di Valois eine große Überraschung: Ihre Stimme mutete anfangs etwas schwer am, öffnete sich aber im Verlauf farbenschön und konnte auch zum anmutigen Pianissimo aufsteigen. Ihr Gesang war dabei gleichmäßig und wunderbar ausgeglichen.
Das Opernglas / April 2021 – T. Kliche
Zsuzsanna Ádám als Elisabetta verfügte über einen gleichmäßigen warmen Sopran, bereit zur Attacke wie fähig zu einem wunderschönen Pianissimo in den höchsten Registern.
Online Merker
www.onlinemerker.com
Die junge Sopranistin Zsuzsanna Ádám, die die Elisabetta verkörperte, war eine richtige Bereicherung für die Aufführung. Ihre Stimme kam mir anfangs etwas schwer vor, aber obwohl ihre Stimme tief und reich ist, kann sie auch zu einem schönen Pianissimo aufsteigen, während sie die Höhen der Melodien ersteigt. Ihre Stimme ist gleichmäßig und ungekünselt. Als sie den Mund öffnete, kamen einfach nur exquisite Sätze und kraftvolles Verlangen raus.
Bachtrack
www.bachtrack.com
La Isabel de Valois de la joven soprano Zsuzsanna Ádam fue una de las principales atracciones de la representación. Su voz parecía inicialmente un poco densa, pero aunque es profunda y rica, también puede elevarse a un hermoso pianissimo mientras escala las alturas de las melodías. Su emisión es uniforme y no afectada; canta simplemente frases exquisitas y anhelos poderosos.
Mundoclasico
www.mundoclasico.com
Erkel Theater Budapest – La Rondine - MAGDA
Die Rolle der Magda de Civry wurde mit einer schönen, flexiblen Sopranstimme von Zsuzsanna Ádám gesungen.
Opera Portal
www.operaportal.hu
Zsuzsanna Ádám gab eine stimmgewaltige Lebedame Magda de Civry mit strahlendem Sopran, stabil auch bei den gefürchteten Höhen ihrer Partie.
Online Merker
www.onlinemerker.com
 
 
SZENENFOTOS
Ungarische Staatsoper - Don Carlo - ELISABETTA
 
Open Air Festival Szeged – Aida – AIDA
 
Open Air Festival Szeged – Aida – AIDA
 
Open Air Festival Szeged – Aida – AIDA
 
Erkel Theater Budapest – La Rondine - MAGDA